Am Sonntag, den 21.5. um 20.15 Uhr läuft „Ein Sommer auf Zypern“ mit Orhan in einer der Hauptrollen. Regie führte Jorgo Papavassiliou.

Zum Inhalt:
Die alleinerziehende Mutter, Tina Driesen (Annika Blendl) will diesen Sommer den langersehnten Traum ihres Sohnes wahr werden lassen.
Der elfjährige Moritz (Leon und Lino de Greiff) wollte nicht nur das schöne Zypern kennen lernen, sondern auch endlich seinen biologischen Vater, Aiven (Orhan Kilic) ausfindig machen.
Nach dem damaligen Urlaubsflirt der jungen Mutter brach sie jeglichen Kontakt zu dem plötzlichen Vater ab.
Das Zusammentreffen hatte sich Tina trotzdem rosiger vorgestellt: Der jetzt verheiratete Exportunternehmer zeigt keinerlei Interesse und Initiative seinen Sohn als den seinen anzuerkennen.
Nach der ersten Enttäuschung will Moritz aber nicht so schnell aufgeben und bekommt Hilfe von Aivens Bruder, Elyas (Adam Bousdoukos).
Gemeinsam überreden sie Tina Aivens Eltern einen Besuch abzustatten und einmal in dem Landhaus angekommen bringen Mutter und Sohn die vermeintlich so festgefügten Familienbande kräftig ins Wanken.

Weitere Infos zum Film gibt es hier.