• Stephan Weber Agentur Schönemann
  • Stephan Weber Agentur Schönemann
  • Stephan Weber Agentur Schönemann
  • Stephan Weber Agentur Schönemann
  • Stephan Weber Agentur Schönemann
  • Stephan Weber Agentur Schönemann
  • Stephan Weber Agentur Schönemann
  • Stephan Weber Agentur Schönemann
  • Stephan Weber Agentur Schönemann
  • Stephan Weber Agentur Schönemann

Stephan Weber

jahrgang | 1986
größe | 1,78
haare | dunkelblond
augen | blau-grün
ausbildung | 2010 bis 2014 Studium Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt
sprachen | deutsch, englisch, französisch
dialekt | hessisch (heimatdialekt)
rheinisch
gesang | klassik, rock / pop, tenor/ hoher bariton
führerschein | A (kraftrad), B (kraftwagen)
sport | motorsport, motorrad, reiten, ski, snowboard, windsurfen
wohnen | münchen, frankfurt a.m,
wohnmöglichkeiten | berlin, köln, münchen, wien
Acheron | 2015 Kurzfilm, HS Darmstadt, Regie: Matthias Kreter
Diving Deep (HR) | 2014 Kurzfilm, Ibrahim Jacobi Produktion, Kingston University London [uk] Regie: Ibrahim Jacobi
Ein Abend unter Freunden | 2012  Kurzfilm, Hochschule für Gestaltung Offenbach (HfG), Regie: Valentin Oellers
Der Angler | 2012 Kurzfilm, Hochschule für Gestaltung Offenbach (HfG), Regie: Nico Meyer-Brenkhof
Der Fremde in mir | 2010 Kurzfilm, cinema espressi,, Regie: Dorina Köbele-Milaş
Kunstquartier Salzburg
Hotel Savoy – 2017 Regie: Tom Müller

2014 – 2015 Theater Erlangen
„Dantons Tod“ Regie: Mario Portmann
„Der Reggaehase Boooo“ Regie: Inda Busch
Amphytrion (Rolle: Amphytrion)  Regie: Jakob Fedler
Der weiße Wolf (Rolle: Tosch) Regie: Johannes Wenzel
Jeder stirbt für sich allein (Rolle: Enno Kluge) Regie: Katja Ott

Nationaltheater Mannheim 2014
Brilliant Adventures (Rolle: Luke) Regie: Robert Teufel

Schauspiel Frankfurt 2013
Fegefeuer in Ingolstadt (Rolle: Peps) Regie: Constanze Becker

Stadttheater Heidelberg 2012 – 2013 
Die zwölf Brüder (Rolle: Benjamin) Regie: Simon Möllendorf

Theater an der Parkaue Berlin, Frankfurt LAB 2011 – 2012 
Tell a Story (Rolle: Tilman Runge) Regie: Carolin Millner

2017 | Grimme Preis für „Dead Man Working“
Showreel
Vita-PDF