• Jennifer Sabel, Agentur Schönemann

Jennifer Sabel

jahrgang | 1984
größe | 1,69
haare | braun
augen | dunkelbraun
ausbildung | 2001-2005 Schauspielstudium Bayerische Theaterakademie August Everding
sprachen | englisch (sehr gut), französisch (gut), russisch (Grundkenntnisse)
gesang | mezzosopran
führerschein | PKW
sport | judo, aikido, tanz (Standard, Modern, Afro) fechten, akrobatik, reiten
wohnen | bremerhaven, berlin
wohnmöglichkeiten | hamburg, münchen, stuttgart, leipzig, köln, wien, zürich, paris, london, new york, los angeles, sao paulo
2015 Herzlieb Kohut Preis des Stadttheaters Bremerhaven für besondere künstlerische Leistung
2007 Postgraduiertenstipendium wasihrwollt-Akademie von Tom Stromberg und Peter Zadek
Vergewaltigt wird hier keiner | 2016, Kurzspielfilm, Regie Alice Gruia
Das Zimmermädchen | 2013, Kinofilm / WDR Regie: Ingo Haeb
Anna mit H (HR) | 2011, Kurzfilm Regie: Alice Gruia
Die Postbotin (HR) | 2011 Kurzfilm Regie: David Müller
Carl & Bertha Benz | 2010 Zeitsprung Entertainment GmbH Regie: Till Endemann
nicht weit von mir (HR) | 2009/2010 Kinofilm, Rüdiger Görlitz Medienproduktion Regie: Rüdiger Görlitz
Sie sieht ihm in die Augen (HR) | 2008 Kunstfilm HfBK Hamburg Regie: Marlene Denningmann
Vollwaschgang (HR) | 2008 Kurzfilm Regie: Rüdiger Görlitz
Ihr Kreuz ist die Schrift | 2005 Reihe BR alpha
In einer Nacht wie dieser (HR) | 2003 zero südwest GmbH Regie: Susanne Schneider
Mecklenburgisches Staatstheater (seit 2016)
Faust, Regie: Martin Nimz
Ab jetzt ist Ruhe oder: Die fabelhafte Familie Brasch , Regie: Patrick Wengenroth

Stadttheater Bremerhaven (seit 2013)  
Am Beispiel der Butter, Regie: Robert Teufel
Nathan der Weise, Regie: Dominique Schnizer
Männerbeschaffungsmaßnahmen, Regie: Dietmar Loeffler
Merlin oder das wüste Land, Regie: Tim Egloff
Soul Kitchen
Elektra
Der nackte Wahnsinn 2013, Theater Paderborn Regie: Matthias Kniesbeck
Die Ratten 2013, Theater Paderborn Regie: Katja Lauken
Third Floor 2012, Kammerspiele Wiesbaden Regie: Jan Käfer
Alma (Rolle: Alma) 2012, Wien Regie Paulus Manker
Was ihr wollt (Rolle: Viola) 2012 Schloss Festspiele Neersen Regie: Astrid Jacob
Spielplan Deutschland 2012 Stückemarkt in Heidelberg Regie: Georg Scharegg
Das Käthchen von Heilbronn (Rolle: Käthchen) 2012, Theater Ansbach Regie: Mareile Metzner
Das blaue, blaue Meer 2012, Gostner Hoftheater Regie: Ulf Goerke
Spielplan Deutschland 2011, Theaterdiscounter Berlin Regie: Georg Scharegg
Alma (Rolle: Alma) 2011, Prag  Regie Paulus Manker
Die Verbesserung von Mitteleuropa 2010 Theaterdiscounter Berlin Regie: Georg Scharegg

2008-2011 Städtische Bühne Heidelberg (Auswahl)  
Jakob der Lügner (Rolle: Rosa ), Regie: Martin Nimz
Tod eines Handlungsreisenden, Regie: Felix Rothenhäusler
Medikament (Rolle: Lisa ), Regie: Avi Milstein
Godard Driving (Rolle: Sie), Regie: Daniel Pfluger
Wer hat Angst vor Virginia Woolf (Rolle: Süße), Regie: Dorothea Schröder
Alles ist erleuchtet (Rolle: Brod), Regie: Martin Nimz
Deutschland Porno Total, Regie: Patrick Wengenroth
Wallenstein (Rolle: Thekla), Regie: Martin Nimz
Dirty Rich (Rolle: Buckingham), Regie: Sebastian Schug
Krieg (Rolle: Mädchen ), Regie: Marc Becker
Dantons Tod (Rolle: Lucile ), Regie: Davud Bouchehri
Die Nibelungen (Rolle: Brunhild), Regie: Martin Nimz
Was ihr wollt (Rolle:Olivia), Regie: Sebastian Schug

Was ihr wollt Mai 2007 Arbeit mit Peter Zadek in Berlin
Alma (Rolle: Alma) 2007 Semmering,  Regie: Paulus Manker
Treibgut (Rolle: Ophelia) 2007 Maxim Gorki Theater – Studio,  Regie: Laurent Gröflin

2005-08 Theater Erlangen (Auswahl) 
Woyzeck (Rolle: Marie), Regie: Volker Metzler
Penthesilea (Rolle: Penthesilea), Regie: Marc Pommerening
Platonov (Rolle: Grekova), Regie: Wulf Twiehaus
Guter Mensch von Sezua (Rolle: Frau/Gott), Regie: Sandrine Hutinet
Zerbombt (Rolle: Kate), Regie: Elisabeth Schuster
Reigen (Rolle: Ehefrau/Hure), Regie: Christo Sagor
Wonderwoman (Rolle: Catwoman ), Regie: Regina Wenig
Kabale und Liebe (Rolle: Luise), Regie: Nora Somaini
Jung und unschuldig (Rolle: Viola), Regie: Christian von Treskow

Creeps (Rolle: Lilly) 2005 Staatstheater Kassel,  Regie: Eva Lange
Ein toller Tag (Rolle: Gräfin) 2004 Freilichtbühne Alte Münze München,  Regie: Mario Holetzeck

2003-05 Bayerisches Staatsschauspiel  
Die Wände   Regie: Dieter Dorn
Der Vater   Regie: Thomas Langhoff
Gladius Dei   Regie: H. W. Kroesinger

Showreel
Vita-PDF