Am 7. Juni feiert die Performance „be the one between us“ von und mit Moritz Vierboom und Frank Willens Premiere im Dock 11.

Zwei Menschen untersuchen gemeinsam was es heißt, füreinander da zu sein. Sie bewegen sich zwischen Authentizität und Künstlichkeit, Verkörperung und schmerzhafter Ironie, Annäherung und Entfremdung und stellen sich der Erfahrung, den Moment miteinander zu verbringen und bedingungslos sie selbst zu sein. Der Tänzer/Performer/Choreograph Frank Willens und der Schauspieler Moritz Vierboom begegnen sich in der unbegrenzten Offenheit der Bühne.

 

Weitere Vorstellungen sind am 8. und 9. Juni jeweils um 19 Uhr.  Ticketreservierungen und weitere Informationen gibt es hier.